Kommentare 0

Fadenzähler

FadenzählerDer Fadenzähler wird aus Metall- oder Kunststoffflächen hergestellt. Dabei sind die Flächen durch zwei Scharniere klappbar miteinander verbunden. Der Fadenzähler enthält eine Lupe, die meist nur aus einer Linse besteht. Es handelt sich also um eine aufklappbare Lupe mit deren Hilfe sich beispielsweise Druck- und Bildvorlagen oder auch Raster beurteilen lassen.

Kommentare 0

Buchvorstellung von Gudrun Hebel.

Gudrun Hebel, Literaturagentin und Geschäftsführerin der agentur literatur, teilt sich unter anderem mit dem Coxorange-Team ein Großraumbüro und wird hin- und wieder ein Buch auf unserem Blog vorstellen. Sie studierte Skandinavistik, Slawistik und Politologie. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Betreuung von deutschen und nordischen Autoren sowie auf der Koordination der Auslandslizenzen.
Weiterlesen

Bildschirmfoto 2016-04-26 um 16.53.25
Kommentare 0

Im Zuge des state of DESIGN, BERLIN 2016 Festivals zeigen Studierende aus der Fakultät Gestaltung der Universität der Künste Berlin das Projekt Cultural Commuters. Weiterlesen

Bildschirmfoto-2016-02-05-um-13.01.38
Kommentare 0

Illustrationen von Juli Jah

„Art is a scam and a rip-off.“

10904604_10153067103899663_4783254794786455605_o_klein

Juli Jah

Juli kommt ursprünglich aus Vilnius, Litauen, und studierte dort Innenarchitektur an der Kunsthochschule. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Nürnberg lebt sie nun seit längerer Zeit in Berlin und arbeitet als selbstständige Illustratorin mit Kunden aus den verschiedensten Bereichen, hauptsächlich aber der Musik-Branche. Ihre Illustrationen erarbeitet sie gewöhnlich mit Bleistift, Rotring und Aquarell.

Weiterlesen

transmediale-type-3cm-smaller_black
Kommentare 0

transmediale/conversationpiece

Die diesjährige transmediale findet zum 29. Mal statt und präsentiert sich in einem ganz neuen interaktiven Format. Es wird nicht nur Performances geben, sondern auch einen regen Austausch, an dem vor und nach den Veranstaltungen jeder teilnehmen kann: keine stereotypischen Ausstellungs- und Programmstrukturen also, sondern vielmehr jede Menge Vorträge, Diskussionen, Workshops, temporäre Installationen und diverse andere, experimentelle Formate. Weiterlesen